Für die meisten Menschen ist analoge Fotografie vermutlich ein Relikt aus vergangenen Tagen… Heutzutage geht mittels Digitaltechnik doch alles viel schneller, man muss keinen teuren Film mehr kaufen und entwickeln, dazu nur maximal 36 Bilder pro (Kleinbild-)Film, außerdem kann man das Foto, das man soeben gemacht hat, nicht einmal direkt kontrollieren.

Warum also noch analog fotografieren?

Es gibt eigentlich nur einen Grund: Weil es gut aussieht! Analogfilm bietet einfach einen zeitlosen Look, der sich digital nicht ohne Weiteres nachahmen lässt. Nicht umsonst sind auf Instagram & Co Filter und Presets populär, die diesen „alten“ Look bieten. Warum also nicht gleich auf Film fotografieren anstatt nur den Look zu imitieren?

Auf Anfrage biete ich deshalb gern Shootings auf 35mm Film an. Ein paar Beispiele gibt es hier zu sehen: